Veranstaltungen

Kontrovers zur Lage der Nation – ClubKontrovers

15. December 2015

Zur Lage der Nation 25 Jahre nach der deutschen Einheit diskutieren Prof. Dr. Everhard Holtmann und Sebastian Krumbiegel im Club International Leipzig.

Anmeldung bis 11.12. 2015

25 Jahre nach der deutschen Einheit ist die Lage der Nation mehr denn je bestimmt von Grundsatzdebatten und unterschiedlichen Sichtweisen. Die nicht ausgestandene Euro-Krise sowie Flüchtlingsströme, Zuwanderung und Integration beflügeln den Streit über nationale Identität, abendländische Werte, soziale Gerechtigkeit, aber auch die Rolle Deutschlands in Europa und der Nachbarschaft im Nahen Osten, Russland oder Nordafrika. Inwieweit sind die divergierenden Perspektiven nach wie vor bestimmt durch immer noch bestehende Gräben zwischen Ost und West? Wieviel DDR lebt in uns fort? Welche Rolle spielen Politik, Wirtschaft und andere gesellschaftliche Institutionen? Müssen wir wie in Nachbarländern wie Frankreich, Polen, Österreich, Holland, Großbritannien oder Dänemark ein gefährliches Wiedererstarken rechter und nationalistischer Kräfte befürchten?

Moderiert wird die Diskussion von Prof. Wolfgang Kenntemich, Direktor des Europäischen Instituts für Qualitätsjournalismus EIQ und MDR-Chefredakteur a. D., nach einer Einführung durch Prof. Rayan Abdullah, Vizepräsident des Club International und EIQ-Vorstand.

Zusammenfassung ClubKontrovers zur Lage der Nation vom 15.12.2015

Hier ein paar Eindrücke